Aktuelles zum Coronavirus  (SARS-CoV-2)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe uns anvertraute Menschen und Angehörige,

die Theodor Fliedner Stiftung und ihre Angebote bleiben von den aktuellen Entwicklungen rund um den Covid-19 Erreger nicht verschont. Wir möchten Ihnen auf dieser Seite einen transparenten Überblick bieten, damit Sie in dieser für uns alle schwierigen Zeit bestmöglich informiert sind. Selbstverständlich werden in all unseren Einrichtungen und Angeboten bereits seit Wochen Vorkehrungen getroffen. Dazu gehören noch einmal erhöhte Hygienestandards sowie Vorbereitungen auf eventuell eintretende Engpässe hinsichtlich der Personal- und Betreuungssituation als auch bei Engpässen von Hilfsmitteln.

Es gibt seit mehreren Wochen einen intern gebildeten Krisenstab, der sich täglich mit der Situation stiftungsweit auseinandersetzt. Zudem registrieren wir eine enorme Solidarität aller Mitarbeitenden über Einrichtungs- und Fachbereichsgrenzen oder räumliche Distanzen hinweg sowie eine sehr gute Zusammenarbeit mit allen Gesundheitsämtern oder weiteren verantwortlichen Stellen wie Verwaltungen oder Heimaufsichten.

In Sorge um die Gesundheit unserer Klient:innen, Bewohner:innen, Patient:innen, Rehabilitanden und Mitarbeitende mussten wir schon verschiedene Maßnahmen ergreifen, die große Einschränkungen für alle haben. Wir hoffen, dass diese Maßnahmen jetzt greifen, und wir diese Krise bewältigen können.

Wir wünschen Ihnen allen und Ihren Familien, allen Mitarbeiter:innen, allen Bewohner:innen, allen Patient:innen, allen Klient:innen und ihren Familien alles Liebe und Gute.

Bitte bleiben Sie alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Halfen & Claudia Ott

Vorstand der Theodor Fliedner Stiftung


26. November 2021, Mülheim an der Ruhr

Besondere Schutzmaßnahmen vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus in Einrichtungen der Pflege, der Eingliederungshilfe, der Sozialhilfe und Betreuungsgruppen nach der Anerkennungs- und Förderungsverordnung

Aktuelle CoronaAVEinrichtungen


30. August 2021, Mülheim an der Ruhr
 

Das Corona-Testzentrum im Bistro des Fliedner-Dorfes ist bis auf Weiteres geschlossen.
Notwendige Testungen von Besucher:innen finden in den jeweiligen Wohnbereichen statt. Externe Testungen können nicht vorgenommen werden.

 


21. April 2021, Mülheim an der Ruhr

Das Bistro im Fliedner-Dorf ist nun offizielles Corona-Testzentrum.
Das Dorf - Wohnen im Alter, Schäfershäuschen 18, 45481 Mülheim an der Ruhr
Die Öffnungszeiten als Testzentrum sind:

Montag:          8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag:       12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch:       14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Donnerstag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag:          14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.


05. März 2021, Mülheim an der Ruhr

Hier finden Sie Infos zu unserem kostenfreien Impf-Buchungsservice


"Es ist ganz wichtig, den Menschen die Angst zu nehmen. Die Angst halte ich zurzeit für genauso gefährlich wie die Infektion selbst."

Prof. Dr. Mazda Adli, Chefarzt Fliedner Klinik Berlin
zu seinen Veröffentlichungen

 


Hygiene hilft!  

10 wichtige Hygienetipps10 wichtige Hygienetipps (kurz)


Allgemeine Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

        


Des Weiteren empfehlen wir den Podcast mit Prof. Dr. Christian Drosten im NDR.


 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

16.09.2021 15:09

Demenz muss in die Mitte der Gesellschaft - Die Theodor Fliedner Stiftung zum Welt-Alzheimer-Tag am 20. September

Demenz muss in die Mitte der Gesellschaft - Die Theodor Fliedner Stiftung zum Welt-Alzheimer-Tag am 20. September
Wie nah sich Macht und Ohnmacht sind, zeigt sich weltweit bei der Entwicklung der Demenzerkrankten. Klar, der demografische Wandel ist im vollen Gange und daneben sorgen vor allem weiterhin die Verbesserungen in Medizin und Forschung sowie die Spezialisierungen in der Versorgung dafür, dass immer mehr Menschen eine immer höhere Lebenserwartung haben. Gleichbedeutend jedoch mit dem höheren ... mehr

07.09.2021 15:09

3. Lichtkunstfestival von Art Obscura

3. Lichtkunstfestival von Art Obscura
Vom 17. bis 19. September 2021 findet das 3. Lichtkunstfestival "KunstMachenLeben" in der Freilichtbühne in Mülheim statt. Im traumhaft illuminierten Park werden Kunstwerke, Objekte und Installationen präsentiert, die in den letzten Jahren in den Kunstgruppen von Art Obscura entstanden sind. Hinzu kommen u. a. Großgemälde der Gruppe Creahm aus Belgien, eine Lesung ... mehr

06.09.2021 11:09

"Schön hier" - Fliedners Wallstraße ist eröffnet

"Schön hier" - Fliedners Wallstraße ist eröffnet
Auch wenn eine große Eröffnung coronabedingt noch nicht möglich war, hatte Fliedners Wallstraße – Beratung von Mensch zu Mensch dennoch Grund zum Feiern – bei schönem Wetter und einem kleinen Sektempfang mit den internen Kooperationspartner:innen des neuen Beratungsangebotes in der Mülheimer Innenstadt. Nur einen Tag vorher konnte sich das Team im Rahmen ... mehr

25.08.2021 12:08

Dreifache Freude in Katzenelnbogen - Sommerfest, Musik und Flamingos

Dreifache Freude in Katzenelnbogen - Sommerfest, Musik und Flamingos
Sommerfest leider nur drinnen Senior:innen trotzen Wetter und Corona Das Sommerfest im Juli musste leider im Speiseraum stattfinden, da das Sommerwetter mal wieder eine Auszeit genommen hatte – wie so oft in diesem Jahr. Unter dem Motto „Gehe aus mein Herz und suche Freud“ wurde das Fest mit einer Andacht begonnen. Im Anschluss dufteten Kaffee und Waffeln durch die Gänge ... mehr

10.08.2021 11:08

Brand im Engelsstift

In der Nacht vom 9. auf den 10. August hat es im Engelsstift an der Leo-Baer-Straße gebrannt. „Wir sind sehr erschüttert und danken allen Rettungskräften, der Polizei, Feuerwehr und unseren Mitarbeitenden, durch deren couragierten Einsatz Schlimmeres verhindert werden konnte. Wir hoffen sehr, dass alle Menschen, die dabei verletzt wurden, schnell wieder gesund werden“, so ... mehr

02.08.2021 12:08

Peerberatung in der KoKoBe

Peerberatung in der KoKoBe
Die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) bietet ab sofort die Peer-Beratung an, ein wichtiger Baustein zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Peer-Beratung bedeutet so viel wie „Beratung von Betroffenen für Betroffene“. Durch eine Beratung auf Augenhöhe werden Hemmschwellen und Ängste vermindert und so der Zugang zum Beratungsangebot erleichtert. ... mehr

17.07.2021 13:07

Evakuierung der Fliedner Residenz Bad Neuenahr

Die Fliedner Residenz Bad Neuenahr ist in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli evakuiert worden. Alle Bewohner:innen wurden in verschiedene Notunterkünfte in der Region gebracht. Die Stiftung hat einen Transport mit Bussen organisiert, um alle Bewohner:innen aus den Notunterkünften abzuholen und in andere Einrichtungen der Stiftung zu bringen und dort zu versorgen. Die drei Einrichtungen ... mehr

05.07.2021 09:07

Schöne Aussicht(en) für Hohndorf - Theodor Fliedner Haus ist eröffnet

Schöne Aussicht(en) für Hohndorf - Theodor Fliedner Haus ist eröffnet
Auf diesen Tag haben am Ende alle Beteiligten hingefiebert: die Eröffnung des Theodor Fliedner Hauses Hohndorf mit 57 stationären Pflegeplätzen und 14 Plätzen in der Tagespflege.   Christa Metzner ist die erste Bewohnerin, die am 1. Juli in Begleitung ihrer Nichte Elke Steinert eingezogen ist. „Wir freuen uns riesig, dass es nun endlich losgeht und wir die ersten Bewohner:innen ... mehr

08.06.2021 09:06

"Das grüne Teil" bringt reichlich Spaß ins Seniorenstift

"Das grüne Teil" bringt reichlich Spaß ins Seniorenstift
Dass nur die Jugend am Tablet „daddelt“, können die Mitarbeitenden im Seniorenstift nicht (mehr) bestätigen. Seit das Seniorenstift mit dem Förderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz zur digitalen Technik in Altenpflegeeinrichtungen ein Tablet anschaffen konnte, ist „das grüne Teil“ in der Einrichtung bei den Bewohner:innen heiß begehrt. Seinen Spitznamen ... mehr

01.06.2021 10:06

Ambulantes Wohnprojekt in Potsdam Babelsberg für Menschen mit geistiger Behinderung sucht neuen Bewohner

Ambulantes Wohnprojekt in Potsdam Babelsberg für Menschen mit geistiger Behinderung sucht neuen Bewohner
Wer sind wir? Wir sind die Hofgemeinschaft Birkenwäldchen, kurz HoBi. In der Hofgemeinschaft leben Familien und Menschen mit geistiger Behinderung Tür an Tür. Es gibt drei Wohngemeinschaften, die ambulant in der Eingliederungshilfe und Pflege betreut werden. Das Ziel der Betreuungsarbeit ist es, die Bewohner*innen auf dem Weg in ein möglichst selbstständiges Leben zu begleiten. ... mehr