Wir sind für Sie da!

Sehr geehrte Besucher:innen,

mit der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 12.05.2021 sind die Besuchsregelungen in NRW weiter gelockert worden. Diese gelten bis auf weiteres. Die Besuche sollen unter hohen Auflagen und nur unter Einhaltung aller Schutz- und Hygienemaßnahmen gem. der Vorgaben des RKI erfolgen.

Die Theodor Fliedner Stiftung möchte dieser Aufforderung folgen, zumal natürlich auch bei Ihnen allen der große und auch nachvollziehbare Wunsch besteht, Ihre Angehörigen wieder besuchen zu dürfen bzw. Besuche zu erhalten.

Ab sofort gibt es keine Besuchseinschränkungen und Beschränkungen hinsichtlich des Verlassens der Einrichtung mehr!

Hinsichtlich der Zahl der Besucher gelten die jeweils abhänig von der 7-Tage-Inzidenz der Stadt Duisburg, geltenden Regelungen für private Zusammenkünfte der §§ 28b, 28c IfSF i.V.m. § SchutzAusnahmeV.

Wir möchten aber um Ihr Verständnis bitten, dass der Einlass in unsere Einrichtung weiterhin kontrolliert werden muss, und Sie daher am Ein- u. Ausgang von unseren Mitarbeiter:innen in die Schutz- u. Hygienemaßnahmen eingewiesen werden müssen.

Die täglich zentrale Registrierung findet in der Zeit von 10:00 – 13:00 Uhr und von  16:00 – 19:00 Uhr im Festsaal statt.

Außerhalb dieser Zeiten benutzen Sie bitte die Türklingel und Sprechanlage an den Haupteingängen von Haus 1 und Haus 2. Die Mitarbeitenden aus der Pflege lassen Sie dann in das Gebäude.

Das Kurzscreening zur Vermeidung des Eintrages einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus beinhaltet Folgendes:

  1. Abfrage nach typischen Symptomen (unklarer Husten, Erkältungssymptome, Geschmachsverlust, erhöhte Temperatur),
  2. Abfrage ob ein vollständiger Impfschutz besteht (2. Impfung älter 14 Tage)
  3. Abfrage ob Sie als „Genesen“ gelten
    (Personen, die einen positiven PCR-Test und Quarantänenachweis erbringen, der älter als 28 Tage ist. Die Gültigkeit besteht für 6 Monate nach überstandener Infektion. „Genesene“ Personen gelten nach derzeitigem Kenntnisstand des Robert-Koch-Institut als „Nicht-Risiko-Personen“ für die Übertragung einer SARS-CoV-2  Virus Infektion).
  4. Vorlage eines gültigen Schnelltestes (PoC-Test) nicht älter als 48 Stunden.
  5. In diesem Zusammenhang bitten wir Sie herzlich darum, keine Besuche wahrzunehmen, wenn Sie Erkältungssymptome haben, auf CoVID-19 positiv getestet wurden oder Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten, da wir grundsätzlich aufgrund des – verpflichtend durchzuführenden Screenings am Besuchstag – in diesen Fällen Besuche ablehnen werden. Besuche werden zudem ebenfalls abgelehnt oder abgebrochen, wenn keine Einhaltung des Schutz- und Hygienemaßnahmen durch Sie oder den Bewohner stattfindet.

FÜR GEIMPFTE UND GENESENE BESUCHENDE ENTFÄLLT DIE TESTPFLICHT !

Für alle anderen Besucher:innen gilt weiterhin der Nachweis eines negativen Schnelltestes, nicht älter als 48 Stunden. Hierzu bitten wir die genehmigten öffentlichen Testzentren aufzusuchen.

Sollte es im Ausnahmefall nicht möglich sein einen Test vorzuweisen, sprechen Sie bitte unsere Mitarbeitenden an. Gemäß unseres Testkonzeptes bieten wir nach vorheriger telefonischer Anmeldung ebenfalls Schnelltestungen an.

MASKENPFLICHT:

Für geimpfte und genesene Bewohner:innen, Besucher:innen entfällt die Maskenpflicht im Bewohnerzimmer und im Park.

Auf den Fluren und in den Gemeinschaftsräumen besteht weiterhin Maskenpflicht und  Abstandspflicht.

Es ist ausreichend medizinische Masken zu tragen. (FFP2 Masken sind nicht mehr verpflichtend)

  • Veranstaltungen innerhalb der Einrichtung und im Park sind wieder möglich für Bewohnende und deren nächste Angehörigen. 
  • Die Verwaltung in der Einrichtung ist auch wieder in Präsenz aufsuchbar, hier bitten wir jedoch um telefonische Kontaktaufnahme.  

Gerne stehe ich Ihnen für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung.


Gabriele Enning, Einrichtungsleitung



Öffnungszeiten  der Verwaltung

Montags:              09:00 – 13:00 Uhr
+ nach telefonischer Vereinbarung

Dienstags:             09:00 – 13:00 Uhr
+ nach telefonischer Vereinbarung

Mittwochs:           09:00 – 13:00 Uhr

Donnerstags:       09:00 – 13:00 Uhr

Freitags:                09:00 – 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Verwahrgeld- und Betriebskasse

Dienstags:             09:00 – 12:00 Uhr
+ nach telefonischer Vereinbarung

Donnerstags:       09:00 – 12:00 Uhr
+ nach telefonischer Vereinbarung


Unsere Telefonhotline ist weiterhin täglich von montags-freitags von 10 – 13 Uhr erreichbar unter 0203/ 97599-180


Kurzzeitpflege/ Verhinderungspflege/Servicewohnen
Fliedner Pflege und Wohnen am Park bietet Ihnen umfassende telefonische Beratung an. Wir informieren Sie am Telefon über Einzugsbedingungen, Pflegeeinstufung, Finanzierung und Vorsorgevollmacht. Nach Voranmeldung und gemäß den Coronaschutzmaßnahmen sind Besichtigungen möglich. Herr Christian Rosche steht Ihnen telefonisch unter 0203/ 97 599 – 505 montags bis freitags von 09 – 13 Uhr, oder nach Absprache zu diesen Themen zur Verfügung.

Gottesdienste
Diese finden gemäß der aktuell gültigen Coronaschutzverordnung nur intern für die Bewohnenden des Pflegeheimes statt. Sobald öffentliche Gottesdienste wieder möglich sind werden wir Sie  per Aushang und über unsere Homepage informieren.

Sprechstunde des Heimbeirates für Bewohner und Angehörige
Können telefonisch in der Verwaltung vereinbar werden.

Verwaltung
Keine öffentliche Besuchszeit möglich
Sprechzeiten am Telefon bis 16:00 Uhr: (0203) 975 99-0

Café Treff Fliedner / Zu den Tannen 10-12
Zur Zeit coronabedingt geschlossen!

 


 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Fliedner Pflege & Wohnen am Park ist offizielles Corona-Testzentrum der Stadt Duisburg. Näheres finden Sie in der offiziellen Pressemitteilung der Stadt.

Pressemitteilung der Stadt Duisburg

Übersichtskarte der Stadt Duisburg

 


 

 

Leben im Alter – Willkommen bei "Fliedner Pflege & Wohnen am Park"

Fliedner Pflege und Wohnen am Park im Herzen des Stadtteils Duisburg-Großenbaum ist eine Einrichtung der Theodor Fliedner Stiftung. Sie besteht aus vier Gebäuden, die sich um einen schön gelegenen Park mit altem Baumbestand gruppieren. Hier kann man spazieren, verweilen oder sich mit Freunden bei einem kleinen Plausch auf einer der Parkbänke ausruhen.

Duisburg-Großenbaum ist ein attraktiver Stadtteil im Süden von Duisburg. Umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern grenzt er an die ländlichen Düsseldorfer Stadtteile Wittlaer und Angermund. Die nahe gelegene Sechs-Seen-Platte ist ein beliebtes Erholungsgebiet für die Menschen der Region und lädt zu Spaziergängen und Wanderungen ein.

Wir bieten älteren Menschen ein umfassendes Angebot: verschiedene Wohnformen, vielseitige Freizeitaktivitäten, Beratung zu allen Fragen zum Leben im Alter.

Wird im Anschluss an einen stationären Aufenthalt noch eine Nachbehandlung nötig, so bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Kurzzeitpflege. Möchten Sie als pflegende Angehörige in den Urlaub fahren oder sind selbst aufgrund von Krankheit verhindert, so wissen Sie bei uns Ihren Angehörigen in guten Händen.

Möchten Sie in einer eigenen Wohnung leben, aber die Sicherheit und den Komfort unserer Dienstleistungen in Anspruch nehmen, so können Sie dies in unseren Servicewohnungen realisieren.
Benötigen Sie einen Pflegeplatz, so bieten wir Ihnen Einzelappartements mit umfassender pflegerischer Versorgung.  

Wir haben für Sie einige Informationen in unserer Broschüre zusammengefasst.