Liebe Patient:innen der Fliedner Klinik Gevelsberg,

wir wissen, dass die Zeit während der Corona-Pandemie für Sie besonders schwierig ist. Gleichzeitig möchten wir Ihnen aber versichern, dass wir weiterhin unser Bestes und Möglichstes tun werden, um Ihre Behandlung in unserer Klinik, sei es teilstationär oder ambulant, erfolgreich zu gestalten. Wir werden Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen, damit Sie so gut und schnell wie irgend möglich aus Ihrer psychischen Notlage herauskommen.

Sie können sich weiterhin zu den üblichen Sprechstundenzeiten an unser multiprofessionelles Ambulanz-Team (bestehend aus Ärzt:innen, Arzthelfer:innen, einer Psychologin und einer Sozialarbeiterin) wenden. Wir werden mit Ihnen einen möglichst baldigen Termin vereinbaren.

Ab 1. Juli 2021 finden ambulante Behandlungen wieder vor Ort statt. Dabei gilt die 3-G-Regel (Getestet, Genesen oder Geimpft). Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. 

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Fliedner Klinik
 


AKTUELLES: Woche der Seelischen Gesundheit 2021

"Empfehlungen für Familien mit ADHS in der Pandemie"
Online-Vortrag von PD Dr. med. Marc-Andreas Edel

 


Herzlich willkommen in der Fliedner Klinik Gevelsberg!

Die Fliedner Klinik Gevelsberg wurde 2005 gegründet und befindet sich im Gebäude des ehemaligen Stadtkrankenhauses im Zentrum Gevelsbergs. Wie das alte Krankenhaus genießt die Fliedner Klinik in der Bevölkerung einen sehr guten Ruf und steht damit in bester Tradition einer wohnort- und bürgernahen medizinischen Versorgung.

Mit unserer Homepage möchten wir Ihr Interesse an einer menschlichen und modernen psychiatrisch-psychotherapeutischen Therapie wecken und eventuellen Berührungsängsten begegnen.

Wir wissen, dass es nicht einfach ist, bei seelischen Problemen und Störungen fachliche Hilfe zu suchen und anzunehmen. Noch immer sehen viele Menschen in unserer Gesellschaft psychische Erkrankungen als Schwäche oder Peinlichkeit an. Die Angst vor negativer Bewertung oder Ausgrenzung kann Betroffene dann davon abhalten, eine Ärztin oder einen Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie aufzusuchen. Wir möchten Sie aber, wenn Sie sich in einer seelischen Notlage befinden, ermutigen, Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir werden dann prüfen, inwieweit wir Ihnen mit einer ambulanten oder tagesklinischen Therapie helfen können oder Behandlungsalternativen vorschlagen.