Konzept Tagesklinik

 Tagesklinik - individuell und bedürfnisorientiert

Die Fliedner Klinik Berlin, eine Tagesklinik für psychologische Medizin im Sinne der optimalen Integration psychiatrischer und psychotherapeutischer Behandlungsformen, entspricht in hohem Maß den aktuellen Anforderungen an die Behandlung psychischer Erkrankungen. Für die meisten seelischen Erkrankungen wird der beste, gegenwärtig mögliche Behandlungsstandard angeboten und kontinuierlich an die Erkenntnisfortschritte in der Behandlung psychischer Erkrankungen angepasst. Durch unsere vier Tagesklinikstationen können störungsspezifische Therapien neben der allgemeinpsychiatrischen Behandlungen angeboten werden: Essstörungen und Borderline-Persönlichkeitsstörungen (Station 1), (komplexe) Traumafolgestörungen und chronische Depressionen (Station 2), Angst- und Zwangserkrankungen und komorbider schädlicher Gebrauch psychoaktiver Substanzen (Station 3) sowie seelische Erkrankungen im Alter 60plus (Station 4).

Das Prinzip der Tagesklinik bietet eine sinnvolle Alternative zur stationären psychiatrischen bzw. psychotherapeutischen Versorgung an. Unter den Bedingungen der Tagesklinik wird der Patient nicht mehr aus seinem Alltag herausgerissen und von Familie und Umfeld getrennt, sondern er verbringt die Abende und Wochenenden in der gewohnten Umgebung.

Bisherige Erfahrungen aus Tageskliniken zeigen deutlich: Die Nähe zur alltäglichen Lebenswelt und der regelmäßige Kontakt zur Familie begünstigen den Behandlungserfolg. Therapeutische Fortschritte lassen sich auf dieser Grundlage effizienter in das Handeln und Erleben unter Alltagsbedingungen umsetzen.

Mitten im Herzen Berlins, eingebettet in das historische Ambiente des Gendarmenmarktes, werden in der Fliedner Klinik Berlin zielgerichtete, bedürfnisorientierte Behandlungsansätze erarbeitet: Im Alltag auftretende Probleme können sofort in die Behandlung einbezogen werden, so dass die Patienten konkret und direkt die Besserungen ihrer Symptome oder Lebensschwierigkeiten erfahren können.