Kreisweite Angebote

Demenznetz Kreis Mettmann - kreisweite Angebote

In allen 10 Städten im Kreis Mettmann gibt es trägerübergreifende, örtliche Demenznetze. Sie haben sich 2005 zu einem kreisweiten Demenznetz zusammengeschlossen, um insbesondere die häusliche Versorgung der immer größeren Zahl von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen weiter zu verbessern.

Zum fachlichen Austausch finden 4x jährlich Kreistreffen statt. Gemeinsam abgestimmt werden die Angebots- und Versorgungsstruktur, die Erprobung neuartiger Angebote, Finanzierungsmöglichkeiten sowie kreisweite Pressekampagnen und Öffentlichkeitsarbeit. Ergänzend werden Fachveranstaltungen, Fortbildungen und Tagungen veranstaltet.
 

Örtliche Ansprechpartner

Eine Übersicht aller Ansprechpartner finden Sie im Flyer.

Ansprechpartner
 

Koordinationspapier der Demenznetzarbeit

Die abgestimmte Aufgabenverteilung der Tätigkeiten der Kreisverwaltung, des Demenz-Servicezentrums, Region Düsseldorf und der zehn Städte finden Sie in der Anlage aufgeführt.

Koordinationspapier
 

Kreisweite Qualifizierungskurse zur Betreuung von Menschen mit Demenz

Seit 2011 finden in allen 10 Städten im Kreis Mettmann 30 stündige Qualifizierungskurse zur Betreuung von Menschen mit Demenz statt.
Die Kurse richten sich an Ehrenamtliche, pflegende Angehörige, Pflege- und Sozialfachkräfte, sowie alle interessierten Menschen. Sie bieten die Möglichkeit sich umfassend über die Krankheit zu informieren und wichtige Dinge für die tägliche Betreuung zu erfahren und wie der Alltag für alle Beteiligten entspannend zu gestalten ist. Der Umgang mit den Erkrankten und die situative Reaktion stehen im Vordergrund. 

Erkrath:

Qualifizierungskurs zur Betreuung von Menschen mit Demenz

Ratingen: 

Qualifizierungskurs zur Betreuung von Menschen mit Demenz; Kurs 3