Tagesklinik

Tagesklinischer Schwerpunkt

Tagesklinik heißt Klinikbehandlung ohne Krankenbett. Die Patienten verbringen von Montag bis Freitag die Zeit zwischen 8.00 und 16.00 Uhr in der Tagesklinik und kehren am Nachmittag und für das Wochenende in ihre gewohnte Umgebung zurück. So können die Erfahrungen aus dem privaten Alltag direkt mit in die Behandlung einbezogen werden.

Die Tagesklinik der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie hat acht Plätze, eine teilstationäre Behandlung ist entweder im Anschluss an eine vollstationäre Behandlung möglich oder nach Vorgespräch über unsere Institutsambulanz. Psychologen, Ärzte, Sozialarbeiter, Pflegekräfte und Kreativtherapeuten gehören zum Team der Tagesklinik.

In der Tagesklinik werden Menschen mit Depressionen oder Psychosen behandelt, denen es schwer fällt, ihren Alltag zu bewältigen. Je nach Art der Probleme können die Patienten unterschiedliche Therapieangebote wahrnehmen. Neben den Einzelgesprächen mit den Therapeuten, den Bezugspersonen des Pflegepersonals und der medizinischen Behandlung gehören hierzu psychotherapeutische Gesprächsgruppen, störungsspezifische Angebote (Psychoedukation Depression und Psychose), Kunst- und Gestaltungstherapie sowie Bewegungstherapie und Entspannungstraining.

Häufig wird hier auch die Grundlage für eine berufliche Tätigkeit, z. B. durch die Entscheidung für ein Praktikum oder durch die Beantragung einer Rehabilitationsmaßnahme gelegt. Sozialarbeiterische Hilfestellungen zur Arbeitsplatzerhaltung, im Umgang mit Behörden und mit finanziellen Angelegenheiten runden das Angebot ab.


Kontakt
Dr. med. Georg Tymister
Ltd. Oberarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie
Ärztlicher Leiter der Psychiatrischen Institutsambulanz
DBT-Therapeut
Telefon.: (02102) 303 - 121
georg.tymister@fliedner.de