Psychiatrische Institutsambulanz

Was ist eine Psychiatrische Institutsambulanz?

Die Institutsambulanz ist eine Art ambulante Praxis des Fliedner Krankenhauses.
Auftrag und Schwerpunkt der Psychiatrische Institutsambulanz ist die Sicherstellung der ambulanten psychiatrischen Behandlung schwer und/oder chronisch psychisch erkrankter Menschen. Auch gewährleistet die Psychiatrische Institutsambulanz eine kontinuierliche ambulante Fortsetzung der stationären und/oder teilstationären Behandlung und einen hohen Beitrag zur optimalen gemeindenahen Versorgung.

Was leistet eine Psychiatrische Institutsambulanz?

Die Psychiatrische Institutsambulanz leistet mit einem multiprofessionellen Team, d.h. Zusammen-wirken verschiedener Berufsgruppen (Ärzte, Psychologen, Pflegekräfte und Sozialarbeiter) und eines multimodal-komplexes Behandlungsverfahren (d.h. verschiedene Therapieverfahren werden passgenau und flexibel für den individuellen Genesungsverlauf zusammengestellt) einen wichtigen Beitrag zur Rehabilitation und Reintegration des erkrankten Menschen in das häusliche Umfeld.

Auch verhindert die Psychiatrische Institutsambulanz mittels intensiver präventiver Behandlungsverfahren stationäre Erstaufnahmen.
Schließlich ist die Psychiatrische Institutsambulanz auch mit den stationären und teilstationären Therapieangeboten vernetzt, so dass durch die o.g. ambulanten Behandlungsmöglichkeiten eine optimale Behandlungskontinuität im Übergang von stationärer Behandlung zu ambulanter Behandlung ohne Schnittstellenverluste gegeben ist.

Neben der Vernetzung zu den stationären und teilstationären Therapieverfahren sichert die Psychiatrische Institutsambulanz den Zugang zu den so genannten komplementären (d.h. ergänzenden) ambulanten und gemeindenahen Einrichtungen und Institutionen (wie z.B. Tagesstätten aber auch Ämter und Behörden).

Was bietet die Psychiatrische Institutsambulanz sonst noch an?

Des Weiteren hält die Psychiatrische Institutsambulanz noch folgende Spezialangebote vor:

  • therapeutisch-diagnostische Vorgespräche zur Abklärung und Einleitung einer teilstationären/stationären Behandlung. Ansprechpartner: Dr. G. Tymister
    Oberarzt Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie 

  • Störungsspefizisches Therapieangebot für depressiv erkrankte Menschen im höheren Lebensalter (Depression im Alter). Ansprechpartner: Dr. G. Tymister
    Oberarzt Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie

  • Störungsspefizisches Therapieangebot für demenzerkrankte Menschen und deren Angehörige (Gedächtnissprechstunde). Ansprechpartner: Hr. Mohr
    Oberarzt Abteilung Gerontopsychiatrie

  • Störungsspezifisches Therapieangebot für Menschen mit emotionaler Instabilität auch Borderline-Erkrankung genannt. Dieses Therapieangebot ist nach dem Konzept der Dialektisch Behavioralen Therapie ausgerichtet.
    Ansprechpartner: Dr. G. Tymister Oberarzt Abteilung Psychiatrie und Psychiatrie

Kontakt
Dr. med. G. Tymister
Ltd. Oberarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie
Ärztlicher Leiter der Psychiatrischen Institutsambulanz
DBT-Therapeut
Tel.: (02102) 303 - 121
georg.tymister@fliedner.de