Unsere Aktivitäten

Lernen Sie uns bei einem der folgenden Termine kennen:

Am Samstag, 2. November 2019, 17.00 Uhr  findet in der Saarner Dorfkirche an der Holunderstraße ein Benefizkonert zugunsten unseres Fördervereins statt. Der Nachmittag steht im Zeichen der Kammermusik. Zur Aufführung kommen unter anderem populäre Musikstücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johannes Brahms, Piotr Tschaikowski, Frederic Chopin und Ignaz Pleyel.

Ausführende sind das Trio Lerchenbühl, das seit rund vier Jahrzehnten konzertiert und von drei Künstlern aus ein und derselben Musikerfamilie besteht. Das Foto zeigt (von links) Eleonore Rigaud (Violoncello), Prof. Walter Forchert (Viola) und Dorothea Biehler (Viola). Als Gastgeigerin wurde Judith Lammert verpflichtet.

Eintrittskarten zum Preise von 15 Euro – ermäßigt 10 Euro (Schüler/Studenten/Menschen mit Handicap) - sind in der Buchhandlung Hilberath & Lange im Stadtteil Saarn, Düsseldorfer Straße 111 und an der Abendkasse zu erwerben.


Kontaktaufnahme
Sofort nach Gründung unseres Vereins haben wir mit dem Vorstand der Fliedner Stiftung Kontakt aufgenommen. Es bestand Einigkeit darüber, dass eine Zusammenarbeit für beide Seiten von großem Nutzen sei. Zwischenzeitlich haben wir auch mit der Marketing-Abteilung und dem neuen Vorstandsvorsitzenden Carsten Bräumer intensive Gespräche geführt. Auch hier kam der gemeinsame Wille zur Zusammenarbeit zum Ausdruck. Auf dem Foto sind zu erkennen (von links) Heike Seger (Förderverein), Sabine Halfen (Vorstand), Maria-Luise Rixecker, Paul Heidrich, Eberhard Dietz (alle Förderverein), Friedhelm Thissen (Einrichtungsleitung Das Dorf - Heilpädagogisch begleitetes Wohnen), Manfred Rixecker, Michael Steuten (beide Förderverein), Claudia Ott (Vorstand).

Benefizkonzert 2018
Sehr gut besucht war das Benefizkonzert (Foto), das der Förderverein Ende Februar in der Kirche St. Theresia in Selbeck durchführte. Das Orchester Collegium Musicum Ratingen, das schon seit 70 Jahren besteht und geleitet wird vom Dirigenten Eberhard Dietz, bot eine vielseitiges Programm. Eberhard Dietz gehört auch zu den Vorstandsmitgliedern unseres Fördervereins. Unter anderem wurden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart (Fagottkonzert)) Joseph Haydn (Sinfonien), Bela Bartok und Gioachino Rossini aufgeführt. Für das Konzert konnte Leah Blomenkamp, mehrfach ausgezeichnete Fagottspielerin, verpflichtet werden. Einhellige Meinung aller Besucher: Das Konzert war ausgezeichnet. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hatte Mülheims Oberbürgermeister Ulrich Scholten übernommen. Er wurde vertreten von der 1. Bürgermeisterin Margarte Wietelmann. Unter den Ehrengästen weilte auch der langjährige Leiter der Fliedner Stiftung, Prof. Klaus Hildemann.

 

Mit unserer finanziellen Unterstützung haben wir folgende Aktivitäten durchgeführt:
 

  • Großes Interesse fand auch in diesem Jahr das „Menschenkicker-Turnier“ vor dem Rathaus. Sieben Mannschaften nahmen teil. Ausrichter war die Fliedner Stiftung, Veranstalter der Förderverein Fliedner. Die Pokale wurden übergeben von Manfred Rixecker (1. Vorsitzender Förderverein, Foto) für den Sieger an den Spielführer des Hauses 6.


     

  • Der lange geplante Besuch einer 30-köpfigen Behindertengruppe aus dem Dorf wurde im April 2019 Realität. Dank des Sponsorings unseres Vereins wurde der Besuch ermöglicht. Michael Steuten (Beisitzer im Vorstand des Fördervereins) begleitete mit den Verantwortlichen den Dorfes - unter anderem Friedhelm Thissen und Andreas Hesse - den Tagesausflug. "Alle waren begeistert. Viele erinnerten sich natürlich an die großen Erfolge der Deutschen Nationalmannschaft. Besonders die Pokale fanden großes Interesse", so Michael Steuten. 

  • Großen Anklang fand im November 2019 Gabi`s mobile Tierfarm, die wegen des unbeständigen Wetters vor dem Rathaus unter dem Glasdach stattfand. Ein Esel, ein Pony, ein Frettchen, eine Rennmaus und einige Kaninchen waren dabei. Zahlreiche Interessierte aus den Wohnbereichen hatten ihren Spaß. 








     

  • Der Verein für Bewegungsförderung und Gesundheitssport (VBGS) war auf unsere Einladung hin mit einem Rollstuhlparcours auf dem Platz vor dem Rathaus im September 2019 zu Gast. Nicht nur Behinderte, vor allem auch Nichtbehinderte konnten sich dabei mit dem Umgang mit einem Rollstuhl vertraut machen. Bewegliche und nichtbewegliche „Hindernisse“ waren zu bewältigen. 







     

  • Beschaffung eines MP3-Players und Lichteffektanlage für die Band und Musikinstrumenten

  • Der Snoezelen-Raum ist fertiggestellt
  • Seit Ende März 2019 findet regelmäßig, jeden Montag um 16.30 Uhr, ein Singkurs (Foto rechts) unter Leitung der Grundschullehrerin Nora Feikes statt
  • Menschen-Kicker-Turnier
  • Ausflüge bei der Freizeitmaßnahme in Griechenland

 

Ehrenamt
Bei allen unseren Sitzungen haben wir festgestellt, dass insbesondere für die Durchführung  von Freizeitaktivitäten ehrenamtliche Kräfte fehlen. Insbesondere benötigen wir derzeit helfende Menschen zur Betreuung des Snoezelen-Raumes.