Stationärer Bereich

Wohnen

In sechs ein- und doppelstöckigen Häusern leben Menschen mit einer geistigen Behinderung in 15 Wohngemeinschaften. Insgesamt bieten wir 140 Plätze in Einzelzimmern (13,5 m²) und Doppelzimmern (zwischen 18 m² und 21 m²):

Jede Wohngruppe verfügt über gemütliche Gemeinschaftsräume, individuell gestaltbare Bewohnerzimmer, eine komplett eingerichtete Küche und alle notwendigen hauswirtschaftlichen Geräte einschließlich Waschmaschinen und Trockner. Die Bewohnerzimmer sind mit Fernseh- und Telefonanschluss versehen. Ein Pflegebett und sämtliche individuell notwendigen Hilfsmittel werden im Bedarfsfall zur Verfügung gestellt.

Service

Es gibt Vollverpflegung, Teilverpflegung oder Selbstversorgung innerhalb der Wohngruppe. Angeboten werden Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Zwischenmahlzeiten und auch Sonderessen (z.B. Diät).

Dabei bestehen Wahlmöglichkeiten, das Essen über eine Cateringfirma zu bestellen, im Bistro Mittag zu essen oder sich selbst zu versorgen.

Zum Service gehören auch die Wäscheversorgung, die Reinigung und Instandhaltung der Wäsche sowie hauswirtschaftliche Leistungen (z.B. Zimmerreinigung, Küchenreinigung, Reinigung der Gemeinschaftsräume)

Pflege 

  • Allgemeine Pflege und Behandlungspflege

  • Allgemeine und spezielle medizinische Versorgung

  • Beobachtung und Betreuung bei Epilepsie

  • Anwendung von orthopädischen und Pflegehilfsmitteln

  • Spezielle Ernährungsformen in Absprache mit dem behandelnden Arzt

  • Ergänzende Betreuung bei Kranken- hausaufenthalt und Krankengymnastik

Heilpädagogische Förderung

Hierzu gehören basale, lebenspraktische und sozialintegrative Leistungen,wie die Orientierung im direkten Umfeld, in der Nachbarschaft und in den Stadtteilen und die Förderung der Fähigkeiten und Leistungsstärken im Alltagsgeschehen.

Ebenso bieten wir verhaltensorientierte Hilfen wie Snoezelen, aber auch musikalische Förderung und Schwimmen.

Freizeitmaßnahmen

Das Kulturprogramm innerhalb unserer Einrichtung, einschließlich Feste und Feierlichkeiten, ist umfangreich und vielfältig.

Hinzu kommt die externe Freizeitarbeit (Theater, Kino, Musikveranstaltungen, Sportveranstaltungen usw.). Dabei kooperieren wir mit anderen Vereinen, und bieten z.B. Gruppenfreizeiten und übergreifende Urlaubsangebote sowie eigene Kulturprojekte an.

Weitere Angebote

  • Tagesstrukturierende Maßnahmen: Förderbereich („zweiter Lebensraum”), 72 Plätze

  • Mitwirkungsmöglichkeiten: Elternbeirat, Heimbeirat

  • Theologisch-seelsorgerische Betreuung: Gottesdienste, Gesprächskreise, Sterbebegleitung

  • Fahrdienste: Dienstfahrzeuge, Hilfen bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Beratung

Wir beraten über Wohnmöglichkeiten, das Bundessozialhilfegesetz, über Elternarbeit, Kontakte zu den benachbarten Fliedner Werkstätten. Und wir bieten auch Hilfen bei persönlichen Angelegenheiten, z.B. bei Einkäufen, Arztbesuchen, Urlaubsmaßnahmen, Freizeitaktivitäten, Betreuerkontakten, Interessen und Hobbys.