Spezialstation für Menschen mit einer geistigen Behinderung und einer psychischen Erkrankung

Das Fliedner Krankenhaus Ratingen bietet mit der Spezialstation für Menschen mit einer geistigen Behinderung und einer psychischen Erkrankung ein spezielles stationäres Behandlungssetting, das den Bedürfnissen der Patient:innen in ihrer Besonderheit gerecht wird.

Die Bandbreite der Diagnosen erstreckt sich von schweren Verhaltensstörungen über affektive Störungen, schizophrenen und affektiven Psychosen, Traumafolgestörungen, Störungen im Sozialverhalten bis hin zu Persönlichkeitsstörungen.

Die Station bietet 12 reguläre Behandlungsplätze in 2-Bett-Zimmern sowie zwei Behandlungsplätze für Notfälle. Sie wird offen und fakultativ geschützt geführt. Zu unsere Leistungen gehören sowohl eine differenzierte Diagnostik als auch eine kurzfristige Krisenintervention oder längerfristige Behandlung.

Das Team der Spezialstation setzt sich aus verschiedenen Berufsgruppen mit therapeutischen Qualifikationen  und Berufserfahrung zusammen. Dazu gehören Fachärzt:innen für Psychiatrie und Psychotherapie, Psycholog:innen und psychologische Psychotherapeut:innen, Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Heilerziehungspfleger:innen, Sozialarbeiter:innen und Fachtherapeut:innen.

Ziel der Behandlung/Therapieangebot

Ziel der Behandlung ist, die zur Aufnahme führende Krise zu bewältigen und lebenspraktische, soziale sowie kognitive Kompetenzen zu fördern, um eine erfolgreiche Reintegration in das entsprechende soziale Umfeld zu gewährleisten. Zu den Therapieangeboten zählen:

  • Diagnostik
  • Gruppen- und Einzelpsychotherapie
  • Medikamentöse Behandlung
  • Psychoedukation
  • Fertigkeiten Training
  • Soziales Kompetenz Training
  • Ressourcengruppe
  • Entspannungsverfahren
  • Fachtherapien (z.B. Musiktherapie, Bewegungstherapie, Maltherapie, Arbeitstherapie, Kochgruppe, Physiotherapie etc.)
  • Mitbehandlung durch das hausinterne fachärztliche Neuro-Team

Aufnahme und Zuweisung

Vor der Aufnahme findet in der Regel ein ambulantes Gespräch in der Institutsambulanz für Menschen mit geistiger Behinderung und einer psychischen Erkrankung statt.

Hierzu ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig. Bringen Sie bitte zu dem Gespräch einen Überweisungsschein, die Krankenkassenkarte, vorhandene medizinische Unterlagen sowie einen  ausgefüllten Anmeldebogen mit. Den Anmeldebogen finden Sie im Downloadbereich.

 

Kontakt und Anmeldung

Sekretariat Institutsambulanz für Menschen mit geistiger Behinderung und einer psychischen Erkrankung
Ansprechpartnerin: Lisa Skotarek
Telefon: (02102) 303 - 121
Fax: (02102) 303 – 307
spezialstation.gb@fliedner.de 

In Notfällen steht Ihnen unser Team in der Zentralen Aufnahme unter der Telefonnummer: (02102) 303- 9090 rund um die Uhr zur Verfügung.
Eine Aufnahme ist auch überregional möglich.

Kontakt Spezialstation: (02102) 303 - 880