Direkt zur zentralen Aufnahme


Sehr geehrte Besucher:innen,

bitte berücksichtigen Sie die folgenden notwendigen Voraussetzungen für Ihren Besuch im Fliedner Krankenhaus und der Fachklinik Haus Siloah

  • Bei Ihnen dürfen keine aktuellen Infektionssymptome wie Husten, Schnupfen und Fieber bestehen.
  • Während Ihres Besuchs müssen Sie auf den Stationen eine FFP-2-Maske tragen. Falls Sie keinen haben, werden Sie vor Ort ausgestattet.

Bitte weisen Sie

  • einen Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (tagesaktuell) vor. Die Schnelltestung kann auch vor Ort durchgeführt werden.

Organisation und Anmeldung von Besuchen:

Zur Einhaltung der geforderten Hygienerichtlinien bitten wir Sie ihren Besuch vorher auf der jeweiligen Station bzw. in der Fachklinik Haus Siloah anzumelden. Dies können Sie auch gerne telefonisch tun. Die Besuchszeiten sprechen Sie bitte individuell mit den zuständigen Mitarbeiter:innen ab.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur eine begrenzte Besucher:innenzahl pro Besuchstag gewährleisten können. Das heißt gegebenenfalls werden wir Ihren Wunschtermin nicht berücksichtigen können und Ihnen einen alternativen Termin anbieten. Weiter können max. zwei Personen einen Besuch bei ihren Angehörigen abstatten. Vorzugsweise finden Besuche auf dem Klinikgelände statt und nicht auf den Stationen. Sollte dies aus Gründen eingeschränkter Mobilität oder ähnlichem nicht möglich sein (zum Beispiel auf den Stationen 6 und 8),  werden die Besuche auf der Station durchgeführt. 

Die Einnahme von Getränken und Speisen auf den Stationen und in der Fachklinik Haus Siloah ist während des Besuchs nicht gestattet.

Bitte melden Sie sich am Besuchstag an der Pforte bzw. beim Pflegepersonal der Fachklinik Haus Siloah, von dort werden Sie weitergeleitet und dann in Hygienemaßnahmen eingewiesen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihre Teams der Fachklinik Haus Siloah und des Fliedner Krankenhauses Ratingen


Wir sind für Sie da - auch und gerade in Zeiten von Corona!

Wir als Fliedner Krankenhaus Ratingen kommen unserem Auftrag der Pflicht- und Regelversorgung auch unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie unter Aufrechterhaltung eines differenzierten therapeutischen Angebots durch die gesamte Krise weiterhin nach. In allen Bereichen des Krankenhauses werden kontinuierlich neben den notfallmäßigen auch elektive Aufnahmen durchgeführt, wobei bei allen Neuaufnahmen neben einer coronabezogenen Anamnese und einem klinischen Screening zudem eine Testung auf Sars-CoV-2 durchgeführt wird.

Ausgänge und Besuche sind nach individueller Absprache mit den Therapeut:innen und unter Beachtung des aktuellen Infektionsgeschehens möglich.

Darüber hinaus ermöglichen wir therapeutisch zielgerichtete Belastungstrainings, unter Berücksichtigung unseres Hygienekonzeptes.

Sprechstunden in der Ambulanz bieten wir sowohl persönlich unter Wahrung von Hygienestandards als auch fernmündlich als auch über Videosprechstunde an.

Kontakt:

  • Zentrale Aufnahme: Telefon (02102) 303 90 90 
  • Psychiatrische Institutsambulanz: Telefon (02102) 303-121 oder (02102) 303-303
  • Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Gerontopsychiatrie und Suchtmedizin: Telefon (02102) 303-301
  • Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie: Telefon (02102) 303-303

 Herzlich Willkommen im Fliedner Krankenhaus Ratingen!

Das Fliedner Krankenhaus ist seit knapp fünfzig Jahren in Ratingen-Lintorf ansässig. Seit seiner Gründung 1973 ist die Einrichtung der Theodor Fliedner Stiftung für Menschen mit unterschiedlichsten Hilfebedarfen im psychiatrisch-psychologischen Bereich da. 160 Betten,15 teilstationäre Plätze und ein interdisziplinär tätiges Team bieten familiäre Hilfe mit höchstem fachlichen Anspruch. Seit 2018 sorgen umfassende Modernisierungen für ein modernes und gleichzeitig wohnliches Raumklima. Das Krankenhaus ist landschaftlich schön gelegen und gleichzeitig von Düsseldorf, Duisburg, Essen, Mülheim und Ratingen aus sehr gut zu erreichen.

Das Fliedner Krankenhaus Ratingen vereint stationäre, teilstationäre und ambulante Behandlungsformen "unter einem Dach". Es bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen ein breites Spektrum differenzierter und gemeindenaher Hilfen an. Angebote und Hilfen werden nach den persönlichen Bedürfnissen unserer Patient:innen individuell zusammengestellt (individuelle Therapieplanung). Körperliche Ursachen seelischer Erkrankungen werden diagnostisch ausgeschlossen bzw. mitbehandelt.

Behandelt werden:

Psychische Erkrankungen

Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Psychosen und Erkrankungen durch hirnorganische Veränderungen gehören ebenso zum Behandlungsspektrum wie psychische Erkrankungen im Alter, die auch mit Verwirrtheit einhergehen können.

Abhängigkeitserkrankungen

In unserer Abteilung für Suchttherapie werden Menschen mit Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit im Rahmen einer qualifizierten Entzugs- und Motivationsbehandlung behandelt. Falls angezeigt, kann in einem besonderen Antragsverfahren eine nahtlose Verlegung zur Entwöhnung in die Fachklinik Haus Siloah erfolgen.

Psychosomatische Erkrankungen
Die Beschwerden vieler Patient:innen haben keine rein körperliche oder seelische Ursache, sondern sind Ausdruck psychosozialer Belastungen, innerseelischer Konflikte oder von Beziehungsproblemen (Z.B. bei Essstörungen, chronischen Schmerzerkrankungen, somatoformen Störungen wie Reizdarm oder Herzangst, Depressionen, Angststörungen, Traumafolgestörungen, etc.). In diesen Fällen findet die Behandlung in unserer Psychosomatik-Abteilung statt.

Die Theodor Fliedner Stiftung ist mit ihren Kliniken Mitglied im Ethikverein e.V - Ethik in der Psychotherapie
 

 
Die Theodor Fliedner Stiftung als diakonischer Träger sieht sich der Einhaltung ethischer Grundsätze in der Psychotherapie besonders verpflichtet. Dieses zeigt sich unter anderem auch darin, dass die Stiftung als erster Krankenhausträger Deutschlands aktives Mitglied im Verein „Ethik in der Psychotherapie e.V.“ ist. In ihrem gemeinsamen Positionspapier erklären die Einrichtungen des Fachbereiches Seelische Gesundheit, warum das Thema Ethik in der Psychotherapie ebenso selbstverständlich wie förderungswürdig ist.
 

Hier finden Sie unser Positionspapier


 Hier finden Sie den Flyer des Ethikvereins e.V.


 Hier finden Sie unseren aktuellen Qualitätsbericht