Wohnkonzept
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein.
Im Mittelpunkt steht der an Demenz erkrankte Bewohner. Die Wohngemeinschaften bieten die nötige Normalität und Individualität. So wird viel Wert gelegt auf Wohnlichkeit und Vertrautheit in kleinen Räumen, in denen die Menschen sich treffen können. Auf große zentrale Räume wie Empfangsbereiche und Speisesäle wird verzichtet.
Die unterschiedliche Atmosphäre in den einzelnen Wohngemeinschaften entsteht durch die Lebensgewohnheiten, die Biographien sowie Wünsche der Bewohner und macht das Leben im Haus Bethesda so bunt und vielseitig.

Sich als Person fühlen heißt, handeln können. Hausarbeiten sowie das gemeinsame wöchentliche Kochen knüpfen an Fähigkeiten und Erfahrungen unserer Bewohner an. Die Mahlzeiten werden gemeinsam mit dem Team eingenommen und geben das Gefühl, Zuhause zu sein.