Wohnen

Im Sommer 2007 wurde das Wohnensemble in der Templiner Vorstadt in Potsdam bezogen.
Vier eigenständige Gebäude sind durch einen Flur miteinander verbunden. Dadurch wird die Selbständigkeit der einzelnen Häuser betont. In jedem Wohngebäude leben zehn Personen. Zentrum jeder Wohngruppe ist ein großer Gemeinschafts- und Kommunikationsbereich mit gemütlicher Sitzecke, einer offenen Küche und Tischgruppen.

Fliedner Wohnstätte Leiterstraße Potsdam 1

Fliedner Wohnstätte Leiterstraße Potsdam 2

Fliedner Wohnstätte Leiterstraße Potsdam 3

Um den Gemeinschaftsbereich gruppieren sich individuell eingerichtete Einbettzimmer. Sie lassen jederzeit den Rückzug in die eigenen vier Wände zu.
Große Fensterfronten und Oberlichter sorgen für lichtdurchflutete Räume und eine Verbindung zum Wald, der über die Grundstückgrenze ragt.
Die Sanitärbereiche haben einen hohen Standard. In allen Gruppen befinden sich ein Pflegebad und mehrere Duschbäder. Unterschiede ergeben sich aus zusätzlichen kleinen Sanitärbereichen, die einzelnen Zimmern zugeordnet sind.

Das vierte Haus ist den Wohngebäuden vorgelagert und empfängt Besucher bereits beim ersten Schritt auf das Grundstück. Im Erdgeschoss befinden sich Service- und Gemeinschaftsbereiche wie die Küche, der Beschäftigungsbereich und die Verwaltung.

Im Obergeschoss stehen sechs Mietwohnungen von jeweils 33 m² Grundfläche zur Verfügung. Für Menschen mit Behinderung besteht hier die Möglichkeit, selbstständig zu wohnen und bei Bedarf ambulante Unterstützung in Anspruch zu nehmen.