Angebote

Nicht die Institution steht im Mittelpunkt, sondern der Mensch, der in und mit ihr lebt.
Beratung und Assistenz rund um die Uhr helfen dabei, die individuelle Wohn- und Lebenssituation für den Einzelnen anzupassen und weiterzuentwickeln. Jede Person und jede Wohngemeinschaft hat die Möglichkeit, im Zusammenleben ihren eigenen Lebensrhythmus zu entwickeln. Der Rückzug in die Privatsphäre ist für den Einzelnen jederzeit gegeben.

Fliedner Haus im Dorf Langen bei Neuruppin

Fliedner Haus im Dorf Langen bei Neuruppin

Fliedner Haus im Dorf Langen bei Neuruppin

Fliedner Haus im Dorf Langen bei Neuruppin

Der schützende Rahmen der Wohnstätte bietet den Menschen unter Berücksichtigung persönlicher Kompetenzen und Ressourcen mit professioneller Unterstützung, eigene vorstellbare Ziele zu erreichen.
Im Rahmen von Hilfe zur Selbsthilfe erfahren Sie in verschiedensten Angeboten Ihre größtmögliche Selbstständigkeit und die eigenverantwortliche Übernahme von Aufgaben in den Bereichen Lebensalltag, Arbeit, Beschäftigung und Freizeit.

Die Wohnstätte bietet außerdem eine Vielzahl von unterschiedlichen Freizeit- und Beschäftigungsmöglichkeiten: Dazu zählen ein täglicher Arbeitsbereich mit unterschiedlichen Tätigkeiten im Bereich der Garten- und Landschaftspflege, Malertätigkeiten, Reinigungsarbeiten, Holzarbeiten, Fahrradreparatur, Demontagearbeiten, Obst- und Gemüseanbau (inklusive Gewächshaus) und Unterstützung bei individuellen Umzügen der Betreuten. Neben dem Bereich Arbeit besteht die Möglichkeit im Bereich der Ergotherapie an unterschiedlichen Angeboten wie Kreatives Gestalten mit verschiedenen Materialien, Gedächtnistraining, Gymnastik und Entspannung, Urlaubsfahrten, Ausflüge und Feste teilzunehmen.

Neben den Angeboten auf dem Gelände der Wohnstätte bietet die ländliche Umgebung vielfältige externe
Betätigungsfelder: Dazu zählen Vereine der Gemeinde Langen (Ortsfeuerwehr, Fußballverein, Anglerverein, kirchlicher Frauenverein), Praktika in ortsansässigen Firmen, Arbeitsförderungsprojekte und die Werkstatt für behinderte Menschen mit Fahrdienst in Neuruppin.

Im ländlichen Raum ist die Gemeinschaft im Ort noch eine viel gepflegte Tradition.

Bei den vielen Veranstaltungen im Dorf (Sportfest, Feuerwehrveranstaltungen, Anglerfest, Wildschweinfest) sind die Bewohner der Wohnstätte Gäste und auch Mitwirkende.