Psychosomatik und Psychiatrie

Behandlung

die Behandlungsgruppe 2 unserer Tagesklinik beinhaltet ein psychosomatisch psychotherapeutisches Therapieprogramm, welches sich an Menschen mit einer Vielzahl von unterschiedlichen seelisch- körperlichen Störungen richtet, die von einem kombiniert psychotherapeutisch psychosomatischen Behandlungsansatz profitieren können. Die Behandlung findet auf psychodynamischer Grundlage im Einzel- und Gruppensetting statt und dient dem zunehmenden Verstehen und Verstehbarmachen der jeweiligen Erkrankungsverläufe.

Das Krankheitsgeschehen wird unter ganzheitlich psychosomatischen Gesichtspunkten analysiert. Die Persönlichkeitsstruktur wird unter Einbeziehung des biografischen Hintergrunds mit den psychischen und / oder sozialen Beschwerdeauslösern in Beziehung gesetzt. Soweit möglich und erforderlich werden unbewusste Prozesse behutsam gespiegelt.

Unser tagesklinisches Angebot der Behandlungsgruppe II beinhaltet eine gemischt tiefen-psychologisch-psychosomatische Komplexbehandlung, die einzel-, gruppen- und kreativthera-peutische Verfahren einschließt.

Sie nehmen an einem integrativen Therapieprogramm mit den nachfolgend genannten Behandlungselementen teil.

Die einzelnen Therapieverfahren seien kurz aufgeführt:

  • Einzelpsychotherapie durch kontinuierlich stattfindende wöchentliche Gespräche durch den Einzeltherapeuten
  • Gruppenpsychotherapie
  • Rollenspielgruppe
  • Wahrnehmungsübungen (Achtsamkeit/Yoga/Bodyscan)
  • Mehrere Gruppenpsychotherapieangebote  mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Gestaltungstherapie
  • Körper- und Bewegungstherapie
  • Soziotherapie
  • Physiotherapie

Behandlungsziele:

Durch die Festlegung des übergeordneten Behandlungsziels mit der Unterteilung in erreichbare Teilziele werden Sie zur Mitverantwortung motiviert. Die übergeordneten Behandlungs- und Wochenziele werden im Rahmen von mulitprofessionellen Teams wöchentlich überprüft.

Die Gesamtbehandlungsdauer beträgt in der Regel zwischen zehn und vierzehn Wochen.

Zum Anfang