Menschen mit geistiger Behinderung

Die Behandlung in unserer Tagesklinik beinhaltet ein allgemeinpsychiatrisches und psychotherapeutisches Therapieprogramm, das speziell auf die Bedürfnisse und Besonderheiten von Menschen mit einer geistigen Behinderung ausgerichtet ist. Wir bieten ein spezialisiertes teilstationäres Versorgungsangebot für Menschen mit einer Intelligenzminderung und einer psychischen Störung.

Von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 16.00 Uhr und freitags bis 15:30 findet für alle Patienten eine individuell abgestimmte Therapie statt. Die Abende und Nächte sowie die Wochenenden werden im vertrauten zuhause verbracht. Dadurch können Bindungen zur Familie, Freunden, Mitbewohnern und Betreuern erhalten bleiben.

Lebens- und Behandlungssituation können somit im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung unmittelbar aufeinander bezogen werden. Im Vordergrund steht die gruppentherapeutische Behandlung nach dem Prinzip der therapeutischen Gemeinschaft. Zusätzlich werden psychologische Diagnostik, medikamentöse Therapie, Entspannungsverfahren, sozialrechtliche Beratung, Angehörigengespräche und wöchentliche Einzelgespräche angeboten.

Eine tagesklinische Behandlung kann sowohl als Übergang von einer vollstationären zu einer ambulanten Behandlung dienen, eine Alternative zu einer vollstationären Behandlung sein als auch zur Intensivierung einer ambulanten Behandlung wahrgenommen werden, ohne dass es zu einem Abbruch der therapeutischen Beziehung kommt.

Zum Anfang