31.10.2019 18:00 - 21:00

Themenabend im Haus Bethesda - Was benötigen Menschen mit Demenz? - Referent: Stephan Kostrzewa

"Wellness oder Wirbeln?" - Was benötigen Menschen mit fortgeschrittener Demenz? 

Die Praxiserfahrung zeigt, dass Menschen mit fortgeschrittener Demenz durch Hektik, Stress und Unruhe sehr irritierbar sind. Schnell werden sie durch diese Umwelteinflüsse angesteckt. Mitunter reagieren sie hierauf mit einer Rückzugstendenz und manchmal auch mit Aggressionen.

Erleben die Betroffenen hingegen eine ruhige und ausgeglichene Atmosphäre, so zeigen sie über Atmung, Muskelentspannung und ausgeglichene Mimik, dass sie diesen Einfluss schätzen. Hieran müssen sich Pflege und Betreuungsarbeit orientieren, wenn sie das Wohlbefinden des Betroffenen zum Ziel haben.

Angehörige tun sich schwer die Veränderungen des Menschen mit Demenz zu akzeptieren. Insbesondere, da sich die Dynamik der Demenz nicht beeinflussen lässt. Anders, als bei körperlichen Erkrankungen helfen hier keine Übungen, Therapien oder Trainings. Diese Erkenntnis macht Angehörige hilflos und ohnmächtig.

Der Themenabend geht genau auf diesen Zusammenhang ein. Hier soll dargestellt werden, wie sich das Erleben bei Menschen mit fortgeschrittener Demenz verändert. Insbesondere der Umgang mit den Betroffenen, aber auch eine demenzgerechte Atmosphäre, sollen hier im Fokus der Betrachtung stehen.

Referent: Stephan Kostrzewa