Freiheitsentziehende Maßnahmen aus Sicht des Richters

Beschreibung

Die Pflege von Kranken und/oder älteren Menschen ist oft herausfordernd und anstrengend. Insbesondere dann, wenn demenziell veränderte Bewohner sich selbst, z.B. durch einen Sturz, oder andere, z.B. durch Angriffe, gefährden. Häufig wird dann überlegt, die Freiheit des Bewohners mit Hilfe von Medikamenten oder Fixierungen einzuschränken. Dabei werden die Bedürfnisse und die Hintergründe des Bewohners, die zu diesen Handlungen führen und vor allem Alternativen nicht genügend berücksichtigt. Freiheitsentziehende Maßnahmen stellen einen erheblichen Eingriff in die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit eines Pflegebedürftigen dar. Diese Fortbildung schärft das Bewusstsein für die schwerwiegenden Eingriffe in die persönliche Freiheit, stellt die rechtlichen Hintergründe dar und spricht alternative Handlungsweisen an. Anhand der eingebrachten Fragen und Beispiele werden die rechtlichen Aspekte der freiheitsentziehenden Maßnahmen besprochen und Handlungsalternativen aufgezeigt.

Erreichbare Kompetenzen / Ausgewählte Inhalte

  • Freiheitsentziehende Maßnahmen
  • Unterbringung
  • Zivilrechtliche und strafrechtliche Aspekte
  • Betreuungsverfahren
  • Notsituationen
  • Rolle des Betreuers/Bevollmächtigten
  • Werdenfelser Weg....
  • Aktuelle Rechtsprechung

Die Teilnehmenden gewinnen im Umgang mit den rechtlichen Herausforderungen ihrer täglichen Arbeit mehr Rechtssicherheit und lernen alternative Handlungsmöglichkeiten kennen. In Kleingruppen erarbeiten sich die Teilnehmenden anhand von Praxisbeispielen die einzelnen Themenbereiche. Im Plenum werden die Ergebnisse zusammengetragen und aufgegriffen. Die Teilnehmenden bringen ihre Fragen aktiv ein.

 

Termine

Kursdatum
19.11.2020
Uhrzeit
09.00 Uhr – 16.00 Uhr
Anmeldeschluss
29.10.2020

Kurs-Details

Gebühr
165,00 €
Kategorie
Pflege
Zielgruppe
Pflegefachkräfte, Pflegehelfer, Betreuungsassistenten
Dozentin/Dozent
Claudia Held
Stunden
8
Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Kontakt und Infos
Fabian Wolski, Tel. 0203-97599660

Einrichtung

Fliedner Akademie: Standort Fliedner Akademie am Park Duisburg
Zu den Wiesen 50
47269 Duisburg
Tel.: (0203) 97599-660
info.fliednerakademie@fliedner.de